Kerwerede 2014
Kerweeröffnung & Kerwerede & Kerwebeerdigung 2014


Eröffnung
vorgetragen am Kerwesamstag bei der Eröffnungszeremonie von Jutta Lang, Philipp Krutmann und Dominik Müller

E Johr ist rum es werd jetzt Zeit
fer unser Kerweeröffung ehr Leit

 

Die Kerb, unser Stolz und unser Wonne
hot jedes Johr mit de Eröffnung begonne

 

Erschd derf jeder e bissche schwätze 
mancher sicher viel zu lang ich will gar kee Zeite schätze


Aber so is des bei uns gesetz
erschd am Sundag nochem Umzug do gebdts Gehetz


A do seid er eigelade
eich an unsere lyrische Ergüsse zu labe


Heit wolle mer all die begrüße die mit uns dabbe
mer hoffe das mers alle packe


Agefange beim Thomas Severin als Vertreter von Peine
der jedes Johr zu uns zu Besuch kummt mit de Seine


A aus Hermsdorf wurd de högschde Bürger zu uns entsandt
Gerd Pillar Bürgermeischder aus Hermsdorf wird der genannt


Der erschde Mann im große Vorort vun Asslem is heit a do
Klaus Wagner Stadtbürgermeischder aus Grünstadt wink emo


Asslems Ordsvorsteher Guido Trump hot heit Premier
sein erschder Eisatz als Obercapo welch e Ehr


Er gehert faschd schun zum Inventar
Beigeordneter Hans Tisch der is immer mit uns da


Ei wer hätt dann des gedacht
des hot noch kenn Sausrummer Esel bei uns gepackt


Sophie die Erschd, 65. Weingräfin aus Sausenheim fühl dich sehr hofiert
des is uns werklich bisher noch nie bassiert


Als Sausrummer Ehregaschd uff unserm Feschd
mer hoffe es is alles reschd


Do unne ihr habtse schun gehert
die TSG Blaskapell und der Spielmannszug Peine ham uns widder beehrt


Mer sin stolz und froh das ehr mit uns laaft
eier Musik gebt uns Kraft


A alle anere Leid seid hier gegrüßt
fühlt eich vom Komitee a echt geküsst


Unser Ansporn is eiern Spass
dofür renne mir 6 Dag durch unser Gass


Un Fühlt sich ener net dehem
sauf der doch Asslem efach scheen


De Eichern is fer heit erklärtes Ziel
doch bis dohin do gebts recht viel


De beschde pälzer Woi
fließt in de Hals e noi


A ans Fundament habe mer gedacht 
und die Bretzle im Bollerwache mitgebracht


Spende sin hier stets erlaubt
weil kassiere uns zu sehr schlauchd


A de Asslemer Kerweruf muss sei
mer schrein den in jeden Hof e nei


Damit des net nur mir so mache
es soll jo des ganze Dorf erwache


Schreit er nochher so laut er kennt
un wehe ener vun eich pennt


Den nur so is fer uns sichergestelld
das die Kerb das was se verspricht a werklich häld


Uns kennt ehr wann er des wolle noch öfder seh
Sundag beim Umzug oder beim Schubarrerenne am Mondag des wär schee


Nochem Umzug Kerwered
wer grieht do dies Johr wohl sei Fett?


A am Dienschdag simmer uff de Roll
und feiern die Beerdischung wahrscheinlich werd des rischdisch doll


Die Weinwannerkarde un eich alle im Gepäck
bedanke mer uns beim Scharfe Eck


Wie immer habt er uns getränketechnisch gut versorgt
an dem sunschd eher trockne Ort


Patricia, Partick und eier ganzes Team
wir sinken auf Knien vor euch hin


Peine und TSG seid ihr bereit
glei ziehn mer los ehr Leit


Nur en kleener lauter  Schrei
un schun is die Eröffnung fer heit vorbei


Das Kerwekomitee eröffnet hiermit
feierlich die Asselheimer Kerwe 2014

Prosit / Glas erheben


Die Asselheimer Kerwe Sie lebe…



Kerwerede
vorgetragen am Kerwesonntag nach dem Kerweumzug von Roland Maier, Melanie Rollar und Hendrik Kaiser

Begrüßung (Roland)

 

Hallo Ihr Leid und Kerwegäschd

des Kerwekomitee begrüßt eich heit bei unserm Feschd


Wir fühlen uns un sin geehrt

fer jeden der heit bei unserm Umzug mit uns fährt

 

Ach die Zuschauer an de Streck un hier am Dorfanger

ihr kummt an unsern Ehrepranger

Ohne eich wär unser Umzug faschd nix wert

ihr seid es die unsern Enthusiasmus nährt

 

Hektik, Stress, Arbeit un Ärger sin glei vergesse

wem mer Sunndags hot do uff de Bühn gesesse


Die frohe Gsichter an jeder Eck

unser Kerb erfüllt ihr Zweck


Do dezu un gute Asslemer Wie

genau so soll es immer sei


Des alles mache mer fer die Tradition

so wie unser Vorfahrn schon


Des Wetter war net ganz so bestellt

vielleicht hammer a de Petrus a e bissche verprellt

Denn so manchen Knaller hammer uns im letschde Johr geleischd

so langsam is es ausgereizt


Bei manche Dinger bin ich mer net im klare

ob des net sogar absichliche Tate ware


Die mache glab ich alles um in die Kerwered zu kumme

un ich bin dann immer hier de Dumme


Ignoriere kann ich des jo natirlich net

des dann aber so zu dichte is a net immer fett

Mer ham e echti Chaos Truppe

die sich immer wieder zum positive hin entpuppe


Darum nun viel Spaß

mit dem was mir so erlebe in unsre Gass


Vorgetrage durch demokratisches Bestimme

wird nun die Melanie mim lese der Geschichte beginne


Immer wann die Meli mol verschnaufe muss

kummt de Hendrik zu seim Verdruss


Damit is des Kerwepaar a uff de Bühn komplett

viel Applaus fer die zwe wär richdisch nett

A beim Kerweschrei wollmer eier Unterstützung ham

damit die umliegende Dörfer mo here was mer hier so leischde kann


Damit ich weß das ihr mich a versteht

zeigt mir jetzt mol wie des geht

Die Asslemer Kerwe sie lebe...

 

Uff Kerwekomitee reimt sich Ohweh (Melanie)

 

Ogfange bei de Hütt die war net ganz so gelunge
 de Winzer is bestimmt dehem im Dreieck gesprunge


So mancher Helfer stand uff de Liste
un macht dann das er sich verpisste


Es ende is eich bestimmt bekannt
mir uff de Hütt wurde überrannt

Anere war scheins net wirklich bewusst
das vorm Verkauf erschd mol was eikafe muscht


Man stelle sich nur mol vor du machschd e Feschd
un des Wichtigschde, de Einkauf, den vergeschd


Zum Glick gebts in Asselem die Eibel Gisela
die war dann fer unser Jutta da


Hot gerettet ihr den Arsch mit vielen Gaben
die sicher net fer uns gedacht waren


Uns wars recht nun konnte mer uff die Hütt
und denke mit Schrecke do dro noch zurück


Doher an dieser stell nochmo unser dank
Asslem üblich mit einem Trank


Auf die Gisela und deren Mann
auf das die Jutta ab nun a es eikafe kann


A de Weihnachtsmart dient net als Referenz
die Worschd zwische Brot ich glab ihr kennts


Samschdag obend Asselheimer Lischderfeschd 
kummt ehr Leid, kummt un esst


So war unser Motto un mir dachte das des langt
bis unser Brötschehimmel wanckt


Ruck zuck warn die Weck gefresse
un mer ha muffem trockene gesesse


Statt das mer zum Diskounter geht und holt noch Weck
sinn se zum Spangeberger mim selbe Zweck


Schliesslich war do a die erschd Ladung her
un dummerweis is unser dabbischer Korb schun leer


Doch der winkt ab „Ihr liebe Kinner
Brötsche back ich heit sicher nimmer“


Die Panik wurd greser, des is jo kla
was gebt des were ver e Drama


De Spange sad Brot kann ich eich gebe soviel ihr wollt
das fer eich weider de Rubel rollt


Der Rubel rollt war schee gedacht
hätt net schun ganz Asslem iber uns gelacht


Am Sunndag gings dann weiter mit dem Graus
do war die Worschd uff emol aus


Mit Schaffe is hier jetzt nix mehr zu mache
dachte die und packte ihr Sache


Die Hütt wurd ostänisch abgesperrt
die Dietrich Daniele denkt was laaft dann do vekehrt


Noch kee 20 Uhr des Licht schun aus
sin die Kerl jetzt efach nach Haus


Beim Veranstalter musste dann
der Bußgang nach Kanossa ran


Die Dani springt fer uns noch in die Bresche
verbal gabs ganz schön häftig Dresche


Beim diesjährige Lischderfeschd werds besser
sunschd wetzt die Dani doch noch ihr Messer


Mer wolle uns jetzt nirgends nei verenne
aber mer wolle zeige das mers kenne.


Die AnKa denkt jetzt sicher „juhu diese Handlung bin ich nicht“
kee Angschd, DU hoschd dei eigene Geschicht


Ehre wem Ehre gebührt
so wie Du den Schubkersch hoschd gefürt


Uff Kerwekomitte reimt sich Ohweh
un dennoch is es bei uns schee


Die Asslemer Kerwe sie lebe…


Keine Feier ohne Mayer (Hendrik)


A beim Mayer Volkhard geht’s gut ab
so manches geht devu uff unser Kapp


A unsern Rouven der is son Konsort
der ibertreibts halt mol an manchem Ort


Ab ner gewisse Promillezahl werds dem zuviel
der nur nach Haus noch gehe will


Zum Goth geht’s eigentlich rechts e naus
den der Kerl will jetzt schnell nach Haus


Doch sei Fiss die spiele dem en Streich
wu der dann stand, ich saas eich gleich


hinner em Mayerhof sein Trese is er uns entrickt
der Volkhard guckt do werschd verrickt


kennt ihr de Hitschkock vom Fernsehprogramm
de Mayer hot en de Dritte Mann


mitte in dem ganze Trubel steh der Rouven do
des ganze Gequatsche kummt nimmer an den dro


zuviel Alkohol als das des die Synapse noch schnalle
ich glab de Mayer ded em gern eni knalle


Mit guter Miene zum böse Spiel
sage kennt der dem jetzt viel


doch wu er jetzt schun mo do is so werd de Roven sich denke
un losst sich vun seim Dorschd noch lenke


schnappt sich en Schoppe und gießt mo ei
de gute Mayerhofsche Wei


igendwann werds a dem Volkhard zu bunt
un er ruf „schleich dich endlich du doller Hund“.


Während desse oder sogar devor so hammers vernomme
wurde me junge Mann was weggenomme


esse und Trinke warn ruck zuck weg
stattdesse war do plötzlich en große Fleck


ener vun seine Schorle war sicherlich verkehrt
do hot der sich halt mol im Klo schnell entleert


a der war Geschd im Mayerhof
un find unser Gschicht jetzt rischdisch doof


der hot halt do so komisch rumgehange
un plötzlich issem es esse durch de Kopp gegange


de Rest vum Tach war der dann nimmer gesehn
der lag bestimmt platt wie e Primel hundselend dehem


aus aktuellem Anlass kann ich sage
der dud immer noch nix vertrage


a jetzt am Dunnerschdag beim Mayer war der wieder dabei
beim Spiel trink e paar Schoppe un dann spei


un Rafa jetzt fang net o zu flenne
mer wern hier doch kä Name nenne


Die Asslemer Kerwe sie lebe…


Wo geht’s dann hier zum Ziel – mir wird des alles viel zu viel (Melanie)



Des Schubkerchrenne is bekannt
mer schwätz devun in Stadt un Land


Umso schlimmer is es dann
was uns beim letschde mol is widerfahrn


Am Kerwemondag is jo klar
sin mir mit unsre Schubkerch da


Start un Ziel beim Böhmsche Gut
manch Audofahrer schäumt vor Wut


Am Kerwemondag gehert dem Komitee die Gass
do druf is schun johrelang Verlass


Mit Strohballe wird de Auslauf dekoriert
falls vun den Läufer doch mol ener hischmiert


Seit ich zurickdenke kann is des Tradition
sogar die Läufer kenne die Streck schon


Wer hier nei is griehts jetzt mol erklärt
den letschd Johr lief do eni glatt verkehrt


Nochem Start do geht’s dann rechst los
Ostergass heßt die erschd Stroß


Beim Bender geht’s dann links e nunner
die Langgass bringt der rischdisch Kummer


Den bergnunner is a gemein
de Schubkerch der will heim


Saust runner mit flotter Fahrt
un glabe net das der uff eich wart


Der Name Langgass der is hier Programm
am Ziel Dei Lungeflügel pfeife dann


Doch zurick zur Geischderfahrerin aus unserm Ort
des hot die Welt noch net geseh ich schmeiß mich fort


Es gab scheins irgendwu en Stau
am Start steht leider nur e Frau


Unser AnKa is halt fair
un sad „ich laf do nebeher“


Sunsch is die allee die Frau
un wär jo dann e armi Sau


Gesagt getan un schun gings los
die AnKa is vorn un rennt kerzegrad nuff die Stross


Bei Asbach flitzt se scharf um die Eck
mer ham gelacht ich dacht ich vereck


Grad die AnKa mit de Tradition
ihr Mame als ehemalige Weigräfin kennt man schon


Sie selbscht als Asslemer Mäd
es dud mer faschd schun wieder läd


Drum AnKa loss der sage
des Johr muschd e Uhr du trage


Un immer wann e Kreizung kummt
guckschd wie rum dein Uhrzeiger brummt


Späteschdens bei Langgasse runner un Ostergasse rauf
weschd jetzt klappts mim Schubkerchlauf.


Unser Kerb sie lebe…



Der Alohol, der Alohol der macht ganz schee die Birne hohl (Hendrik)


Jetzt kummt en Teil der is net so zum Lache
dafür is uns zu ernschd die Sache


Mit Alkohol im Kopp des kennt ihr all
do meent de Rest mer hot en Knall


Vum Rückwertsesse ganz zu schweige
will im Suff irgendwie noch jeder jeden besteige


Aber des was jetzt kummt des is e ernschdi Sach
mer wolle sicher a deswege keen Krach


Nur wann mer jetzt do nix sage
müsser mer vielleicht die Konsequenz mol trage


Eich Un uns is jo alle klar
mit Brieh im Kopp werd net Audo gefahr


Doch in Asslem do gebts en Mann
der oft besoffe Audo fahre kann


Es scheint a keener groß zu jucke
weil alle dun se weggucke


A de Lappe war do schun öfder fort
der lag in Flensburg, des is en annere große Ort


A des hot den net uffgehalde
do wurd halt mit Schwarzfahrn des Volk gespalde


Die ene wolle devu gar nix wisse
de Rest wird denke der hot halt fahre misse


Fakt is nur es kann net sei
im Suff zu fahrn is e Schweinerei


Es kam wies kommen musste
un was mer domols a schun wusste


Irgendwann bassiert mol was
un schun hert des uff mim Spaß


Diesmol gings noch glücklich aus
es traf in Oführungszeiche nur e Haus


Es nächste Mol do kann es sei
do steht im Dorf die Polizei


Un unerm Audo find mer dann
e Kind überfahre vun dem Mann


Darum mach mer heit des Maul mol uff
un haue verbal aschdänisch druff


Liebe Eltern denkt eich mo aus
die Kripo steht bei eich vorm Haus


„es dud uns leid ihne mitzuteile
ihr Kind wird nun nimmi bei ihne verweile“


Ihr Kind war Teilnehmer im Strosseverkehr
dann kam der mim Audo im Suff daher…


Des Kind war leider sofort tod
gut geht’s nur dem besoffene Chaot“



Genau fer des Scheissgefühl baut eich e Nest
un denkt do dro beim nächste Fescht


Audofahrn is sicher schee nur
im Suff lossts bitte stehn


Bei jedem Weg un isser noch so lang
kummschd ach mim laafe immer an


Auf alkoholfreies Autofahre stosse mer jetzt an
extra dodefür ham mer in Asslem sogar die Bahn


Die Asslemer Kerwe sie lebe…

 

Ich wees alles, ich mach aber nix – dann halt die Klapp du Bix (Melanie)


So oder so ähnlich is es uns beim Spendesammle bassiert
do wird mer als mo abrasiert


Leit die man im Dorf noch nie gesehen
wolle uns dann kritisch ogehn


„Die Eröffnung die is bleed
guckt mol wie lang mer do dann steht


Die Weiwannerkart kennt a besser sei
un dann erschd der ausgeschenkte Wei


Weil mein Nachbar ufgebaut
hab ich dann sogar de Weckruf geschaut


dann saufe die am frühe morgen schon
un manch ener spielt do doch en schiefe Ton


Der Umzug der ist net so toll
an de Streck is viel zu voll


Ich wills net ibertreiben
aber ihr han zuwenisch Traubesaft ver die Kleinen


Die Guzel die sin de ledschde Dreck
die schmeiße mer dann lieber mo weg


Eier Musik uffem Wache die is so rischdisch kagge
do kennt mer grad die Lautsprecher zerhacke


Un erschd die Preise beim Schubkerschrenne
do isses lohnender Mittags zu penne“



So Deppe hot die Welt noch net gesehn
am Rad kennt ich do drehn


Unser Kerb is unser Spaß
hauptsächlich deshalb renne mer hier durch die Gass


Un um die Tradition zu wahre
dun mir eich e fettes Programm uffahre


Denn wenn eich des dann verzückt
dann is fer uns die Kerb geglückt


Um des alles dann zu stemme
müsse mer manche Hürde nemme


Spendesammlung, Birkebäm, Winzer und die Stadt
alles verlangt en Heideakt


8 Woche vor de Kerb do brennt de Baum
egal wie mer uns vorbereite man glaubt es kaum


Jeder vun uns hot sei eigenes Reich
un is dorin sein eigner Scheich


Nur so simmer dann gewiss
das a nix vergesse is.


Jeden Dunnerschdag geht’s dann zum Rapport
ins Verlies an unsern heilige Ort


Fer eich is die Kerb e Kinnerspiel
fer uns Arbeit un zwar viel


A die Eröffnung, de Umzug und die Kerwered
zu sage des sei kee Arbeit is net net


Sogar unsre Sponsoren wern debei uffs Korn genumme
hallo, des Zeig is fer umme


Fer eier Kinner zur Verfügung gestellt
damit beim Schubkerschrenne ein Lächeln die Gesichter erhellt


Darum is des eigangs beschriebene gar net gut
do packt uns dann die kalte Wut


Wers besser kann der is uns willkomme
mer ham bisher faschd jeden uffgenomme


Nur eins seid Euch gewiss
des Komitee halt echte Arbeit is


Darum bitte mehr Respekt
damit ihr net komplett aneckt


Denn wer uns ärgert und is net net
der grieht in de Kerwered sei Fett


Uff eich, uff all unser Sponsore un uffs Komitee
kippe mer uns jetzt oschdänisch ener in de Tee


Die Asslemer Kerwe sie lebe…


Wie bei Miami Vice – echt keen Scheiß! (Hendrik)


Es war an em scheene Summerdag
als Asselheim im Rauch dann lag


Die Franzosesiedlung war voll Smog
schlimmer als über jeder Stadt die Glock


Irgendwer wollt Feier mache
un hot genumme grüne Sache


Wie ihr sicher wisst
racht des ganz arg der ganze grüne Mist


Der Übeltäter war net bekannt
mer hot aber gesehe wu die Feuerstell stand


hinnerm Benker Werner am annere Ufer war de Rauch
gebabbelt hots do auch


die Sicht war durch den dicke Bam verdeckt
die hätt mer sunscht a glei entdeckt


Wahrscheinlich dät jo keener was sage
mir Asslmer kenne was vertrage


Aber no iber einer Stun
war die Geduld dann spürbar rum


a die Zurufe der Vernebelten habe die net interessiert
mer kennt a saage do druf is net wirklich was bassiert


Un en nette Nachbarsmann
rief dann halt de Freund un Helfer an


Isch sags eich des is net gelo
mit Blaulicht und quietschende Refe sind die in die Siedlung gefloh


Zwee Scheriffs warn an Bord
um zu finne den Feuerteufel hier vor Ort


A die Feierwehr war nun hier
die Anzahl der Autos die war vier


Gemeinsam sin die rumgerennt
den Feierdeifel kenner kennt


Mit Vollgas gings im Dorf dann rum
des Qualme war längschd schun um


Bei Tatütata und Quietschereife
musst jo a de Bleedschd begreife


Die Type hatte schnell gerafft
was mer mit em bissel Grünzeug schafft


Mit Wasseremer wurd gehandelt
un de Qualm in en Haufe Dampf umgewandelt


Doch was en echte Scheriff ist
der a jeden Bösewicht erwischt


Am Ende war a recht schnell klar
in Asslem warn die Städter da


Als Besucher wollt man dann, so ist´s bekannt
der Verwandschaft beim Gartenräumen gehen zur Hand


Des Feier des war a glei vorbei
wenn die Feierwehr do is grenzt des an Zauberei


Beim Verhör wurd schnell geklärt
warum des alles lief verkehrt


Die Bubcher hätte net gewisst
das des Grünzeisch schlecht fers normale atme ist.


Der gesamte Einsatz so wurd bekannt
wurd dann bezahlt von städtischer Besucher Hand


Un die Moral vun der Geschicht
Gartenarbeit lohnt sich nicht


Nemmt lieber en Asslermer Schorle in die Hand
un betrachtet eiern Garte vum Garterand


Die Asslemer Kerwe sie lebe…



Verabschiedung (Roland)


Die Kerwered is jetzt vorbei
faschd ausgange is uns schun de Wei


Manche Dinge habt er net gehert
weil mer denke des wer verkehrt


Anres hammer deutlich versucht zu mache
a des sehen mir an als unsre Sache


Vieles hot net den Weg in die Red gefunne
bei anrem hab ich mit mer lang gerunge


Weil mer net nur lache kann
warn a e bissche ernschde Sache dran


Mer hoffe ihr seid morge wieder mit dabei
wenn im Dorf ertönt de Kerweschrei


Montags so ist es bei uns die Tradition
beginnt der Spass ja mittags schon


Schubkerschrenne, Luftballonwettbewerb und Firmenlauf
Preise gibt es stets zuhauf


Auch Pokale werden dann verteilt
fer den der mim Schubkarre am schnellschte eilt


Ihr seht morge hammer wieder e fettes Programm
ach ich bin dann wieder am Mikro dran


Ab 14 Uhr kennt er zur Omeldung kumme
wer gar net kummt der is de Dumme


also losst eich net lang bitte
Seid Gast bei uns in unsere Mitte


Am Dienstag im Hof mit Nummer 9 um 20 Uhr
is vorbei mit der Frohnatur


Dann werd die Kerwe zu Grabe getragen
ich weiß noch net was soll ich sagen


Ich wähl die Worte ausnahmsweise mit bedacht
und sag dann der Kerwe Gute Nacht.


Für heut is Schluss morge simmer jo wiedder do
wenn auch mit euch dann sin mir froh


Des Kerwekomitee sagt Danke
jetzt gehn mer alle ener Tanke


Die Asslemer Kerwe sie lebe…

 

 KERWEBEERDIGUNG 2014 (Roland)
 

Ei Ja heida nei
is dann die Kerb schun widder vorbei


Geschdern hammer gefühlt die Peiner getroffe
schun sin die were in Peine eigeloffe


Mit Steak und Brotworscht gings uff die Reise
is des werklich alles schun rum? Scheisse!


War wie immer schee mit dene abzuhenge
die schlan wie mir öfter iber die Stränge


A dene falld emol was aus em Gesicht
glabt mers am Esse liegt es nicht


Die Eröffnung war e scheni Sach
mim Wetter hatte mer Glick an dem Tach


Nass worre simmer nur von inne
des war aber bekannt des nahm Mann hinne


Samsdagsobends gabs dann e bissele Krawall
des is was ich immer saag die hamm halt en Knall


Solln doch zum Kampfsport gehen
mir wolle hier sowas net mehr sehn


Wanns uff unsre Kerwe wirklich Kracht
dann bitte nur weil alles ringserum lacht


Sundach de Weckruf is ganz schee frih
zumindest mit 3 Promill Restbrih


Aber hade Männer und Fraue die mer sin
bekumme mer a des noch schadlos hin

A de Umzug hammer were gerockt
und habe sogar de Zeitrahme net ganz verbockt


Die Kerwered war teilweis ganz gehetzt
deshalb werd die jetzt genetzt


Unner
www.kerwekomiteeasselheim.de
do kennter des bal alles selber seh

 
Mondag Mittag Asselheimer Zeit
wurds Schubbkerchrenne eigeleit


De Patrick mit seim Helferteam
bekommt a des ganz sauber hin


Zu guder Letzt bleibt noch heit obend
ich seh schun ihr seid net tobend


A mir sin net so froh
das de Alldag is schun wieder do


Annererseits is es schun net ganz verkehrt
weil langsam sich de Mage wehrt


Asslem 2014 wurd werklich viel gelacht
un fer desjohr isses nun vollbracht


Die Kerb is rum mer gehen aber noch net nach Haus
erschd dringe mer hier beim Armin de Wei noch aus


Fers näxd Johr wird dann neie gemacht
damit bei de Kerb 2015 a wider die Schwarte kracht


Bis dohi sage mir auf wiedersehn
un a mir wern später irgendwann gehen


Nun es letschde mol kummt unser Schrei
un dann is die Kerb vorbei


Das KKA bedankt sich fein
un trinkt mit eich jetzt noch en Wein


Die Asslermer Kerwe sie lebe…

 

 

Nach der Hütte ist vor der Hütte!
 
Auch in 2017 haben wir Hüttendienst. An Pfingsten und am Bitzlerfest 23 & 24. September wir sind wie immer dabei!

Wir freuen uns auf Euern Besuch!
Auch wir sind bei Facebook! Unter "Kerwekomitee Asselheim e.V." Werdet Fan des KKA!
 
Umzug des KKA nach Kindenheim!
 
Der Umzug vom Verlies in die Burg nach Kindenheim ist erledigt.
Wir danken den Umzugshelfern und Fahrzeugstellern die für einen reibungslosen Umzug gesorgt haben.

Den Familien Anja und Elfriede Herbst gilt unser Dank für langjähriges Asyl und die Bleibe im Verlies.
Nächste Vorstandssitzung 2017
 
Findet sicher statt, am Montag, (welchen auch immer).2017 im Kelterhaus Asselheim.

Gönner, Freunde, zukünftige Mitglieder und Interessenten sind uns sehr willkommen.
Unsere Events
 
Bewirtung der Weinwanderhütte Asselheim!
Immer an Pfingsten und am Bitzlerfest hat das Kerwekomitee die Bewirtung der Weinwanderhütte Asselheim unter seiner Regie.

Am dritten Wochenende im August ist Ausnahmezustand in Asselheim denn da feiern wir unsere Kerwe! Samstags Kerweeröffnung, sonntags Kerweumzug mit Kerwered am Dorfanger, montags Schubkarrenrenne mit anschließendem Luftballonwettbewerb. Und dienstags Kerwebeerdigung mit Trauerzug!
Vorstandsmitglieder
 
1. Vorsitzende:
Jutta Lang

1. stellvertretende Vorsitzender:
Dominik Müller

2. stellvertretender Vorsitzende:
Philipp Krutmann

Kassenwart:
Michael Stanek

Schriftführer:
Roland Maier

Vertreterin für Kerweburschen und Kerwemädel:
Mike Brendel
 
Heute waren schon 6 Besucher (172 Hits) hier!