Kerwerede 2013
Kerwerede & Kerwebeerdigung 2013


Vorgetragen am Kerwesonntag nach dem Umzug von Jenny Bauer, Raphael Tresch und Roland Maier

 

 

Eileidung (Roland)

 

Kerwesunndag kurz vor 16 Uhr
jetzt steh ich do als Frohnatur

Als erschdes wünschen wir en schäne Tach
 

seid ihr alle a schun wach? 

 

Aha, des lässt jetzt interpretiere offe 

seid ihr etwa schun besoffe 

 

Dann mache mer mol e kleeni Übung zum munter were 

ich quatschs eich vo un ihr duns nopläre 

 

Die Asselheimer Kerwe sie lebe… 

 

Des war jo schun mol gar net schlecht 

im lauf der Rede wird des schun recht 

 

Drum immer wann des Sprüchel kummt 

dann nemmt des Herz in eiern Mund 

 

Dann hammer alle viel mehr Spass 

un unser Jugend gebt noch mehr Gas

 
Damit übergeb ich jetzt des Wort

 un schaff mich vun do vorne fort

 

Die Asslemer Kerwe sie lebe….

 

 

Kerwekomitee unplugged (Jenny)

 

 

Wie immer zu de Kerwezeit 

gibt e Resüme fer eich Ihr Leit

 
A in dem Johr hammer neie Leit

 ich stell se eich mo vor un des nur heit 

 

De Raphael, de Hendrik un ich die Jenny sin dezugekumme

 ham a den KKA Zylinder ogenumme


Vertsärke unser tolles Team

 und geben sich dem Brauchtum hin


A suschd wars e kurzweiligi Gschicht

 über die ich eich heit un hier bericht

 
es Bitzlerfeschd war katastrophal un richdig schlecht

 dies Johr werds besser mer schwörens: echt

 

Un wann de Eugen noch dovun spricht

dann fallt dem heit noch sei Esse ausem Gsicht


Ach im Verlies wurd richdisch geschafft

 mer ham uns endlich uffgerafft


Mit Schippe, Müllsäck un Ohänger

 so dauerte die Aktion lang und länger

  

Man mags jo werklich gar net glaube

sogar aus Plastik gabs do Traube
  

Un de Knaller kam am Ende

 vor lauder Lache wackelten die Wände

 

Wo de Bab de Dreck de Mäusekot spriesen

fande sich do drunner doch echte Fließen

 

  Inzwische kammer do richtisch gehe

mer muss net mol mehr uff de Zehespitze stehe


Die nächschde Sach die uns missfällt

des is des Ding mim städtsche Geld

  

Fer die Politik do simmer gut

 wanns heißt mer brauche Geld do fehlt de Mut

  

Doch was willsch bei dene Brüder schun denke

  die bei unsre Eröffnung de Schoppe uffs Grünstadter Weifeschd schwenke?


Die Zusag war do doch trotzdem gabs kee Geld

mer hätte de Otrag net schriftich gestelld


Bevor ich mich dodrüber so uffreg mach ich lieber weiter

dann bin ich a schnell wieder heiter


A de Kelterhausschlissel is immer noch so e Ding

des bekummt de Ortsvorsteher efach net hin

 

des Johr isses schun bassiert

do hot der Sack uns abrasiert

 

Mer steh dann Dunnerschdag bleed uff de Stroß

 un wunnern uns wo bleibt der Schlissel bloß

 

Lieber Dieter wir ham Wählerstimme zu vergebe

 die hänge dicht zusamme mit ner Schlisselkette

  

Ach wann Eigenlob als mächtig stinkt

 des muss do her so wurds bestimmt

  

A wir, die Jugend warn wieder toll

 hänge uns rei un schuffte immer voll

 

Ob Seniorenachmittag, Dorfangerfest oder Maifeier im Ort

unser Kerwejugend is immer schun dort

Hilft un macht, is immer bereit

nemmt eich mol e Beispiel do dro ihr Leit

Wann die Kerwejugend mol nimmer is

do hot des Dorf ins Eck geschiss

Ach unser Spendegäng warn en Gewinn

ohne eich wer des net drin

Ein Dank vun uns an eich do unne

mer ham des toll un super gefunne


 Fer eich fer uns un e tolli Kerb

des is faschd jedi Arbeit wert


Weil jo a noch anre Theme kumme

hab ich mich zurickgenumme

Quatsche kennt ich zwar stunelang

hier obe zu lese is eher en Foltergang

Drum kummt jetzt mol de Raphael ans Mikrofon

ich her mein Schorle ruft mich schon

 

  Die Asslemer Kerwe sie lebe…

 



Parkterroristen (Raphael)

 

In Asslem do geht’s immer rund

 geparkt wird hier nur kunderbund
 

Gehweg, Stross und kee markierte Fläche

die Parker misste nur noch bleche


Doch des Ordnungsamt des is schwer am penne

 des Geld dud ne doch schun bald norenne


Die misste sich halt nur mol traue

oschtänisch uff de Busch zu haue
 

Zu selten sin die hier zu Gascht

ihr wisst gar net was ihr bei uns verpasst

  

Uffem Berg mache die sich Gedange

 wie mer des Schwimmbad kann mit Geld betange

  

Bei uns stehn als falschpakende Audos uff de Stross

 losst doch mol die Bluthunde vum Ordnungsamt los

 

Des Ordnungsamt wird dann oft vermisst

des Schwimmbad wär längscht bezahlt damit ers wisst

 
Vun jedem Karre 5 Euro nur

 do wär de städische Haushalt in de Spur

 

Beim Pfalzhotel do kennt er sehn

 wie die mitte in de Kurve stehn

 

Holzweg nei, die Langgass nunner

 do hosch schun öfder mol dein Kummer

 

Mansche sin halt rischdisch dreisd

die Verkehsregeln in Asslem die sin verweisd

 

Un ihr Leid vun auswärts bitte jetzt keen Neid

mer habe halt de Charlier mit seine Besuchersleid

 

Un was die zusamme noch net packe

macht die „Vors Haus fahr Attacke“

 

Wuanersch wern die Weight watchers genannt

 die sin bekannd in Stadt und Land

 

Jeden Dunnerstag ab de späte Mittagszeit

 is in de Langgass Stau er Leid

 

Die Beate steht zur Punkte und Gewichtskontrolle dann bereit

 hinein ins Haus Goldberg strömen dann die Abnehmleit

 

Vun iberall kumme die dann her

den des Abnehme is schun schwer

 

Trotz de Zusatzpunkte fers lange dabbe

 finne die des alle Kacke

 

Den lafe is jo fer die Fies

 drum stelle die des Audo a net in die Wies

 

Jeder Meter is dene schun zu weit 

so als hätte die a all kee Zeit 

 
Drum werd geparkt direkt vor Haus

un de Adolf grieht de kalte Graus

 
An gude Dage so siehts zumindest fer mich aus

kummt der bei sich schun nimmer mehr die Eifahrt raus

 

Vun de ganze Pfalz kumme die gefahrn

nur um de Beate ihr Gewicht zu san

 

Un wann die des dann kennde

würde die in de Pension a glei noch wende

 

Doch des hot die Beate bei ihrm Umbau net bedacht

sunscht hätt se de Parkplatz glei mit unners Dach gemacht

 

Fer de nägschde Umbau Beate loss der vun uns sage

beim Mäckes sollscht um Rat du frage

  

Den de Mäckes hot des gut erkannd

 un hot des dann Mac Drive genannt

 

Do kaschd dann fahrn bis ganz ans Haus

un der Arsch muss aus em Audo net mol mehr raus.


Wegen de Ärsche und dene erer Parkerei

 zieh ich mer jetzt en Schobbe nei

 

Die Asslemer Kerwe sie lebe…hoch

 

 

Seniorennachmittag (David)


 

In Asslem is seit Johr bekannt

des Frühjohr is in Seniorehand

 

Beim Seniorenachmittag da wird geschlemmt

mancher sogar recht enthemmt


Doch genau dodefür is des gemacht

 das es emol im Johr so richdisch kracht

 

Die Stadt sortiert und lädt dann ei

so sollte es zumindest sei

 

Irgendwas geht immer schief

 ich weeß was des Johr so alles lief


von der Stadt, welch en Graus

 gingen teilweis die Eiladunge am Veranstaltungstag erscht raus

 

Die DG mim Patrick Nücken ist vor Ort

Planung, Ufbau und Koordination als Zauberwort


De Patrick aber is net bled unser Dörfche is belebt

 so hot er halt de Dorfanger beklebt

 

Des un die Mund zu Mund Propaganda reiche aus

un sorge fer a volles Haus

 

A mit dem Geld ham die Stadtväter des net so

de Wagner spart und des halt a do


Des hikumme fallt em Wagner a so schwer

 manchen Senior den drückt des sehr

 

A dessen Stimme zählt bei der nägschde Wahl

doch dem Wagner sein Stuhl bleibt kahl

 

A unsern Ortsvorsteher ließ sich net blicke

muss man die immer zweemol bitte?

 

Die ganz politisch Bagasch

die is so rischdich fer de Arsch

 

Wann die Wahle sin do kumme se were gerennt

ansunschde werschd du net gekennt

 

Wir, die Kerwejugend warn wie so oft ganz vorn debei

baue uff, dekoriern und schenge aus de Wei

 

die Asslemer Landfraue sin a wieder mit im Ring

 kumme mit literweis Kaffee und Tonne von Kuche dohin

 
A de Programmpunkt war gelunge

 hot net die ganz Zeit in Ospruch genumme

 

Zwischen Happen in un um de Schnabbel

blieb nu Platz fer viel Gebabbel

 

Weniger ist oftmols mehr

so macht der Tach doch viel mehr her

 

De Besucher glab ich hots gefalle

es war a kenner am lalle

 
De Gabi un em Karl Ludwig gilt unser Dank

die ham gespendet den guten Trank

 
A Nägschd Johr werds weitergehe

zusamme grieh mer des hin, ihr wern sehe

 

Im Endeffekt hots großen Spass gemacht

 das fer die Seniore mol die Schwarte kracht

 
Ein ganz besonderer Dank

und dafür erhebt jetzt alle euern Trank


Geht an den Sponsor der Seniorenzeit

 seid gewiss der ist nicht weit

 

Ein Hoch auf dich, dir sei gedankt

 jetzt wird erschd mol was getankt


Die Asslemer Kerwe sie lebe…


 

 Hofbetreibersitzung (Raphael)


 

Wanns kracht und rumbst in ener Tour 

dann laft die Hofbetreibersitzung aus der Spur

 

De Narze Dieter hot eigelade

 um beim Mayer Volkhard ibber die Kerb zu tage

 

Noch bevor es irgendwie begonne

ist die gute Laune a schon zerronne
 

Du hoscht, du bischt, du werschd jo immer

des is jo schlimmer wie bei de Kinner

 

Jeder denkt zuerschd an sich

nur ich net, ich denk an mich…
 

Des scheint des Motto dort zu sei

de Kinnergarde ruft owei, owei

 

De Sandro will de Eichern kloppe

ohne Musik würd de Andreas sich verzocke

 
De Armin dud de Michel schocke

de Uli will keen Hof mehr rocke


Die Katharina findets bled

 das des Kelterhaus so schepp do steht


De Eugen brauch kee Musik im Hof um zu locke

bei dem sin die Leberknedel am rocke
  

De Christian will seim Vadder helfe

 Sandro droht „dann gebts uff die Zwelfe“

 

Jeder hot sein verbale Colt debei

uns ging des Gemecker net gut nei


E Ende war net abzusieh

dann war de Scholz vum Ordnungsamt dro mit zieh
 
Ja, des Ordnungsamt is a debei

Sperrstund is e Stun frieher: SAUEREI!

 

Somit ist ein neies Opfer gefunne

un des wird jetzt oschdänisch geschunne


Doch die Eintracht währt nicht lange

 man hier wird’s em richtisch bange

 

A de Laubi grieht heit obend hier sei fett

alles mault jetzt um die Wett


Was kann der Kerl a Urlaub mache

 hier sollds doch heit obend richtisch krache

 

Stattdessen steht Herr Scholz Gewehr bei Fuss

 un griet halt ab den Redefluss


A de Christiansen war debei

 wer lost den iberhaupt do nei

 

En Hof werd der sicher net betreibe

 er rickt uns mit unrelevante Sache zuleibe

 

A die Katharina hot des net verstanne

es is hier net um alde Heiser gange

 

Die Kerwe soll im Mittelpunkt steh

 des ist hier bloß net recht zu seh

 

Jeder verfolgt sein eigen Ding

so mache mer unser Kerb noch hin

 

Kener kann aus seiner Haut

drum werd des ganze jetzt a laut
 

Die Kerwe sollt im Zentrum sei

 es geht um eier aller Wei

 

Nur gemeinsam simmer stark

 des gilt a bis zum heidische Tag

 

Un nur dann werds uns a gelinge

 de Laubi in die Knie zu zwinge

 

Im Moment lacht der sich sicher krumm

den die Asslemer die sin so dumm


Der ene quakt dem anner Scheiß ins Ohr

un öffnet dem Sausrummer Tür un Tor
  

Den ofang hammer diesjohr schun

 mit Sperrstund Vorverlegung um e Stun

 

Drum nemmt eich bitte all zurick

den die Kerb is unser beschdes Stick

 

Un im Verbund des wern er sehn

kann de Laubi wieder gehen

 

Drum alle hoch mit eire Tasse

 de Laubi kann sein Kram schun raffe

 

Schaff dich weg no Sausenheim

un drink net unsern gute Wein

 

Die Asslemer Kerb sie lebe…

 

 



De Geldsack (David)

 
 

 

Wie bei jedem Feschd in unserm Land

 brauchschd viel Geld in deiner Hand

 

Un unser Geldsack is leider net so voll

un glabt mers mir finne des a net wirklich toll

 

Doch do hinnerm Berg do gebts an Mann

der kummt an die städtische Kohle ran

 

„trotz Vorverlegung der Sperrstund

 gehts in Asslem wieder rund“


Des is des Motto fer unsrer Kerb

 domit koche mer de Laubi merb


Der versucht uns mit Gewalt die Kerb zu versaue

 frieher hätt mer den gehaue

 

Heitzudag simmer freundlich, lieb un immer net

do grieht der Kerl in de Kerwered sei Fett

 

Als Sausrumer Esel hot mers halt schun schwer

en Asslemer macht doch do halt viel mehr her

 

In Asslem kumme stets viele Leit

hier im Auguschd zu dieser Zeit

 

Es kanns jo eigentlich gar net gebe

immer ener hinne rum zu hebe

 
Fer werklich alles was mer brauche

vor Zorn fangt de Kopp schun o zu rauche

 

Bühne, Sperrung, Zuschuß vun de Stadt

immer misse mer betteln, mer hams bald satt

 

Für zwo zwölf des hätte mer wisse misse

gabs nix do wurd uns was geschisse

 

De Zuschuß hätt müsse schriftlich beantragt sei

so lieb und nett legt der uns nei

 

die mündliche Abmachung issem a scheißegal

 fer en Chef vom Ordnungsamt is des katastrophal


hoffentlich verschluckt er sich an seim Wei

 mer losse den in Asslem bald nimmer rei

als Sausrumer do geht ders gut

 der Geldsack sich allein auftut

 

ich will jo werlich gar net wisse

 was do fer Geldbeträge wern verschlisse


wanns um die Sausrummer Wingertwanderung geht

der städtische Geldsack dann richtisch bebt

 
e paar tausend Euro wern des sicher sei

un des nett fer halb so gude Wei


e Geldquell die a nie versiegt

 weils in Sausrum jo de Laubi gibt

 

de Sausrumer Wingert wird zur Partyzone

a wir durfte do schun beiwohne

 

e paar Pavillions mit es bissche Wei

des soll e gscheides Volksfeschd sei?

 
un do wird jo a net nur im Wingert rumgedappt

so mancher gar in de Weiberg kackt


vum Uffwand un de Menschenmasse

 ihr seht ich kanns noch gar net fasse

 

steht Asslem zehmol besser do

wann simmer dann a mim Geld mol dro

 

kurz un knapp mol uff de Punkt

jetzt mache mer die Sach mol rund


lieber Laubersheimer, du Chef vun Bühne un Schneise

 mer wisse das sich alle um dich reisse

 

A mir woll mehr vum städtsche Kuche

weshalb mer nun en Trick versuche

 

Du krieschd Asyl in Asselheim

bekummst dann a gescheide Wein

 

Nur e Bedingung hammer noch

den unser Geldsack hot e Loch
 

E Pro Kopf Besucherprämie wäre fein

Dann wird aus Sausrumer Esel armes Schwein

 

Uff de Laubi un des städtische Geld

hoffentlich hammern jetzt net verprelld

 

Hoch de Schoppe hin zum Mund

 dann tu ich eich des wichtigste kund

 

Die Asslemer Kerb sie lebe…

 

 

 

Der Wald und die viele Bäm KKA unterwegs (Jenny)



 

 

Jed Johr um die Kerwezeit 

fahrn die Jungs in de Wald ehr Leit

 

Die Birkebämcher misse her

 sonschd sin die Strosse jo so leer

 

immer wenns lustig und laut in der Natur erschlallt

sind die Jungs fer Birkebämcher im Pfälzerwald


de Dominik der war 2012 mein Held

 der macht jo alles fer e bissche Geld

 

Mit 5€ Wetteisatz do bischd debei

dann hängt der de Arm in en Ameisehaufe nei

 


Des Gehubse und Gequieke war wunderbar

aber ihr seht der Arm der is noch dra

 

Des KKA is unnerwegs

un macht nadirlich a dort sein Fez

 

Desjohr war der Wurm scheins drin

die kamme gar net rischdisch hin

 

In Carlsberg hieß es stehn die Bäm

de Roland hot die net gesehn

 

Waldweg nuff und Waldweg nunner

immer greßer wurd de Kummer
 

Vor lauder Bäm die Birke net gefunne

die Tanknadel vum Treker war schun faschd ganz unne

 

In der Not ham die sich gedenkt

jetzt wird efach die nägschde Birke ogelenkt

 

Nachdem die 14 Bäm gefange

wär mer gern nach Hause gange

 

Der Treker hat en anre Plan

 des Ding wollt efach nimmer fahrn

 

De Olosser leider nur noch tickt 

die Mannschaft denk do werschd verickt

 

Erschd hots mit de Wegbeschreibung net geklapptt

 un jetzt wird a noch hemgedabbt?

 

Nun stande die im Matzeberger Wald

 der Tag war a schu ziemlich alt

 

Die Sonn war weg die Mücke kumme

un ham direkt de Hendrik lieb gewunne

 

Quasimodo nur von vorn 

uff de Bruschd do wächst e Schnoogehorn

 

Um 20:30 Uhr wern se dann gerettet

 de Felix kam zu Hilfe gejettet

 

Kam mim Sprinter ogeflo

un hot die Sach schnell gradgebo

 

Mim Mercedes un em Drahtseilakt

 wurd de Treker ogepackt

 

de Roland in de Eicher nei
gezoge war rer glei
 

Hemgefahre sin se dann

 als schneckelahme Karavan

 

Abgelade, Bottisch drunner

Wasser nei sunschd gibt’s nur Kummer
 

Drum seht die Bäm mit anre Aue

 unser Jungs hatte ganz schee was zu kaue

 

Nach vier Stun war es dann vollbracht

 es war schun weit no vertel acht


Die Bäm stand dann bei TVA

am Freitag is des Schmicke dra

 

Emanzipation is gut un schee

aber ich kann die Bäm schun nimmer seh

 

Un hätt ich mit in de Wald gemisst

hätt ich mich ganz schnell verpisst


Frieher hät mer eh gesaat

 fer so was is e Fra zu zart

 

Drum schenkt mer mol noch ener ein

beim Schoppehalte is des einerlei

 

Uff die Bäm, die Jungs un unsern Wei

 stimmt jetzt alle mit ei in unsern Schrei

 
Die Asselheimer Kerwe siel lebe…

 

 

Rauswurf (Roland)


 

Jetzt steh ich schun wieder hier in vorderster Front

 en annere hätt des sicher a gekonnt

 

Die ham sich aber wohl gedacht

 das de Roland des wieder macht

 

Als Rausschmeißer hab ich mich bewährt

vor allem wenn ener mit KIB beim Schubkarrerenne in die Streck neifährt

 

Ein Sache hätt ich gern

 un do will ich eich jetzt alle hern

 

En riese Beifall fer die Drei

fer die is des nämlich alles nei

 

Dodevor wars richdisch gut

 annere fehlt dozu de Mut


A eich sei gedankt vum Komitee

 ihr seid bei uns des finne mir schee


E Ding in eigener Sache noch

 jetzt wu do steht de ganz Moloch

 

Neie Mitglieder were schee

es dud sich bei uns a keener weh

 

Lustig, durchgeknallt und weinaffin

gebe mir der Kerb uns hin

 

In diesem Sinne kommt bei uns vorbei

dann tringe mer zusamme en schoppe Wei

 

A als Spender seid ihr gern gesehn

so jetzt misse mer aber gehen

 

Am Montag gibt’s ein Wiedersehn

a mit eich des wär sehr scheen

 

Schubkarrerenne, Luftballonwettberwerb

wie immer wird der beschd bei uns geehrt

 

 

Des KKA ist mächtig froh und stolz ihr Leit

 das Ihr hier bei uns in Asslem weilt

 

Morgen sin mir wieder da

ver heut viel Spaß Euer KKA


Die Asslemer Kerwe sie lebe….

 


Beerdigungsrede vom Dienstag !!!



 

Guten Obend ehr Leit 

ja, jetzt isses were Zeit

 
Die Kerb muss heit zuende gehen

 un war se a noch so wunderscheen

 

Ich hab mer lang en Kopp gemacht

ob hier un heit die Schwarte kracht

 

Oder loss ichs ruhig ogeh

sowas hab ich  a schun mo geseh


Am End hab ich mer dann gedacht

in Asselem werd viel lieber glacht


Den Trauerzug den kennt er sehn

mer kenne jo faschd schun nimmer stehn

 

Den man darf net unnerschätze

 die Wirkung vun dene Winzerschätze

 

A unser Neie ham sich gut geschlage

hamm a oschdänisch was vertrage

 

Nur am Dunnerschdag so wurd bekannt

do is uns ener durchgebrannt
 

Der Raphael wollt nimmi mim Schobbe rumrenne

hot gedacht nur noch ans penne


Mir isses egal es is jo Nacht

 un schun hot der sich im Wingert lang gemacht

 

De Rouven und den Hendrik die Asse

ham sich uff den Papa verlasse

 

„Babbe ich bin satt un a ziemlich voll

 wand mich abholsch wer des toll“

 

Un schun sind die Väter ausgerickt

un ham die Söhn dann uffgepickt

A die Jenny wurd beim Mayer rausgerobbt

 damit die moins pünklich uff de Schulbank hockt

 

A die Mudder fand des net so toll

 „die nemt die Schul  jo gar net fer voll“

 

Ich kennt eich jetzt ewisch noch son Kram verzehle

 aber mir juckt schun were de Kehle

 

Drum nemm ich jetzt e Schlickche Wei

un leite des Finale ei


6 Dag ham a er Spure hinnerlosse

vum schaffe dun uns weh die Flosse


Unser Häls dun weh vun dem Geschrei

un a am ledschde Dag muss des noch sei

 

deswege gebts jo a den Kerweschrei

 drum stimmt doch jetzt alle mo mit ei

 

Die Asslemer Kerb …

 

Es werd a heit des ledschde vun uns gegäbe

 um unser Kerb dann friedlich eizubette

 

Zwanzisch dreizehn war rischdisch klasse

 viel Qualität, net ganz so viel Masse

 

Fer nägschd Johr hamm mer nur e Bitte

 Zusammehalt bei unsrer Winzersippe

 

Dann kämmer alles hier erreiche

 un die annere wern sich drum reisse

 

Hier bei uns zu Gaschd zu sei

 bei uns mit gutem Asslemer Wei

 

In diesem Sinne is jetzt gut

 aus dem rechte Ohr do kummt glab ich schun Blut

 

Das KKA bedankt sich fein

 un trinkt mit eich jetzt noch en Wein

 

Die Asslermer Kerwe sie lebe...

 


Nach der Hütte ist vor der Hütte!
 
Auch in 2017 haben wir Hüttendienst. An Pfingsten und am Bitzlerfest 23 & 24. September wir sind wie immer dabei!

Wir freuen uns auf Euern Besuch!
Auch wir sind bei Facebook! Unter "Kerwekomitee Asselheim e.V." Werdet Fan des KKA!
 
Umzug des KKA nach Kindenheim!
 
Der Umzug vom Verlies in die Burg nach Kindenheim ist erledigt.
Wir danken den Umzugshelfern und Fahrzeugstellern die für einen reibungslosen Umzug gesorgt haben.

Den Familien Anja und Elfriede Herbst gilt unser Dank für langjähriges Asyl und die Bleibe im Verlies.
Nächste Vorstandssitzung 2017
 
Findet sicher statt, am Montag, (welchen auch immer).2017 im Kelterhaus Asselheim.

Gönner, Freunde, zukünftige Mitglieder und Interessenten sind uns sehr willkommen.
Unsere Events
 
Bewirtung der Weinwanderhütte Asselheim!
Immer an Pfingsten und am Bitzlerfest hat das Kerwekomitee die Bewirtung der Weinwanderhütte Asselheim unter seiner Regie.

Am dritten Wochenende im August ist Ausnahmezustand in Asselheim denn da feiern wir unsere Kerwe! Samstags Kerweeröffnung, sonntags Kerweumzug mit Kerwered am Dorfanger, montags Schubkarrenrenne mit anschließendem Luftballonwettbewerb. Und dienstags Kerwebeerdigung mit Trauerzug!
Vorstandsmitglieder
 
1. Vorsitzende:
Jutta Lang

1. stellvertretende Vorsitzender:
Dominik Müller

2. stellvertretender Vorsitzende:
Philipp Krutmann

Kassenwart:
Michael Stanek

Schriftführer:
Roland Maier

Vertreterin für Kerweburschen und Kerwemädel:
Mike Brendel
 
Heute waren schon 25 Besucher (227 Hits) hier!